• SVT Sportzentrum
  • SVT Sportzentrum

Erfolgreiche Landesmeisterschaften für die TGWer

Wenn...
- mit Einsatz, Ehrgeiz, Mut und Teamgeist super Ergebnisse erzielt werden.
- beim Orientierungslauf der Schlamm fliegt, man von Brennnesseln geliebt und von Schwänen angegriffen wird.
- man durch furchtbar eisiges Wasser schwimmen musste.
- die Hin- und Rückfahrt zur Party wurde.
- eine Bodenübung genauso klappt, wie sie sein sollte.
- es nicht nur beim Wetthandstand egal ist, wer aus welcher Mannschaft kommt.
- nichts anderes zählt, als der Mannschaftsgeist.
- man zu „Das Wunder von Bernd“ turnt.
- bei 13m eine Blume wächst und man daher nur 8 Medizinballwürfe brauchte, um über 108 Meter zu werfen.
Wer mit diesen Aussagen nichts anfangen kann, der hat wohl noch nie etwas von unserer tollen Mannschaftssportart gehört!?

 

Am 13.05.2017 ging es für alle vier TGW-Mannschaften um 6:45 Uhr zu den Landesmeisterschaften nach Glückstadt. Zu Beginn war nicht nur das Wetter sonnig, sondern auch eine tolle Stimmung war von Anfang an in der Sporthalle und auf dem Leichtathletikplatz. Alle Mannschaften starteten ihren Wettkampf voller Motivation und feuerten sich gegenseitig an.
Aus Sicht der Tungendorfer-Mannschaften wurde der Wettkampf mit den „Frechen Früchten“ mit der 50 Meter-Pendelstaffel eröffnet, die anderen drei Mannschaften begannen mit dem Medizinballweitwurf. Beim Turnen und Tanzen wurden das erste Mal die neuen Übungen präsentiert, eine sehr gute Leistung erzielten hierbei die „Gummibären“ mit einer Wertung von 9,55 Punkten beim Turnen. Der „Bunte Haufen“ erreichte trotz Gewitter beim Orientierungslauf und beim Medizinballweitwurf mit einer 10,0 gleich zwei Mal die Höchstwertung. Den langen Tag schlossen die „Marinies“ mit einer guten Schwimmleistung ab.
Bei der Siegerehrung wurde es nochmal spannend. Insgesamt sind 35 Mannschaften an den Start gegangen. Im SGW 1 holten die „Marinies“ den 2. Platz nach Neumünster, die „Frechen Früchte“ wurden in der Startklasse SGW 2 ebenso Vize-Landesmeister und auch der „Bunte Haufen“ bejubelte im TGM Erwachsene den 2. Platz. Im TGW Jugend starteten die meisten Mannschaften, unter einer sehr starken Konkurrenz belegten die „Gummibären“ einen guten sechsten Platz mit einer Punktzahl von 27,85 von 30,00 Punkten.
Alle Tungendorfer haben nicht nur gute Leistungen in ihren Startdisziplinen, sondern auch eine tolle Stimmung sowohl innerhalb als auch mannschaftsübergreifend gezeigt.
Vielen Dank auch an die Eltern, die uns als Fans und Fahrer begleitet haben!
46 TGWer und alle Trainer

Zurück